Meta





 

Londons Historische Sehenswürdigkeiten

Viele Menschen kommen nach London, um die Kultur und das Leben der Stadt kennen zu lernen. Eine größere Anzahl jedoch besucht die Stadt wegen der unglaublichen Geschichte und der antiken Vergangenheit. Wenn Sie ein an Geschichte interessierter Mensch sind und in den nächsten Tagen nach London fahren wollen, dann stellen wir Ihnen hier vier Sehenswürdigkeiten vor, die Sie unbedingt besuchen sollten.


1.Nelson´s Column



Die Nelson Säule am Trafalgar Square ist Admiral Lord Nelson gewidmet. Als Sieger vieler Seeschlachten wurde er zu einem nationalen Idol. Bei der Schlacht von Trafalgar wurde er getötet.


Für die Nelson Säule braucht man keine keinen Eintritt bezahlen. Hinsichtlich der Kosten ist das natürlich eine tolle Sache. Da dieses Denkmal sehr zentral liegt, gibt es viele Geschäfte und Lokale in der Nähe, wenngleich nur wenige Parkplätze wegen des hohen Verkehrsaufkommens vorhanden sind. Aber glücklicherweise kann man in einem Hotel in der Nähe übernachten, so dass man immer öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe findet.


2. Das Britische Museum



Das Britische Museum ist sehr bekannt und bietet eine Sammlung von Gegenständen aus der ganzen Welt und aus allen geschichtlichen Epochen. Vom antiken Ägypten bis zu den Samurai bietet das Museum eine Menge, um die Besucher zu unterhalten. Neben den Ausstellungen arrangiert das Museum auch Workshops, Rundgänge und andere Aktivitäten, die gerade für Familienbesuche perfekt sind. Eintritt in das Britische Museum ist kostenlos und es öffnet jeden Tag um 10:00 Uhr und schließt um 17:30 Uhr. Am Freitag ist das Museum sogar von 10:00 Uhr in der Früh bis 20:30 Uhr geöffnet.


3. Der Tower von London



Man kann London nicht besucht haben ohne den Tower von London zu sehen. Er wurde im Jahr 1080 von Wilhelm dem Eroberer gebaut. Im Laufe der Jahrhunderte diente er als königliche Residenz, als normannische Festung und als Gefängnis.



Größere Kartenansicht


Der Tower beherbergt die Kronjuwelen und hat das seit vielen Jahrhunderten getan. Es gibt dort zwei Wachhäuschen. Eines befindet sich am Jewel House, dem Juwelenhaus, wo die Wachen der Königin auf die Kronjuwelen aufpassen, und das andere am Königin Haus, dem Queen´s House.


4. Der Jewel Tower



Direkt gegenüber des Parlamentsgebäudes, der Houses of Parliament, findet man den Kronjuwelenturm mitten in der Touristenmeile mit Westminster Abbey und Big Ben, beide zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen. Er ist wirklich bis heute unverändert und ist das einzige von zwei kompletten Gebäuden, die der mittelalterliche Palast von Westminster noch hat. Das zweite ist Westminster Hall.


Heute können Besucher den Kronjuwelenturm besichtigen und Touren machen; die Tour dauert typischerweise eine halbe Stunde und beinhaltet die Ausstellungen wie auch die Ausblicke auf das Grabgewölbe, d den mittelalterlichen Jewel Tower, den Festungsgraben und die Uferbefestigung.


Obwohl es im London viel zu sehen und zu tun gibt ist es wichtig sich die Zeit zu nehmen, um in gleicher Weise über seine Geschichte zu lernen; mit diesen vier genannten geschichtlichen Sehenswürdigkeiten können Sie Ihre Familie auf den nächsten Ausflug unterhalten; dabei werden sie obendrein vieles lernen.


25.10.13 13:43

Letzte Einträge: Ein Herbsturlaubs in Nordfrankreich, Devonshire Castles Inmitten Einer Atemberaubenden Landschaft

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen