Meta





 

Devonshire Castles Inmitten Einer Atemberaubenden Landschaft

Die im Südwesten gelegene Grafschaft Devon zählt zuden schönsten und zugleich beliebtesten Ecken Englands. Der wunderschöne Badeort, die Landschaft undzahlreiche Sehenswürdigkeiten machen diese Gegend sowohl bei britischen Touristen als auch bei Besuchern aus der ganzen Welt sehr beliebt.

Wenn Sie aus Europa anreisen, ist Devon besonders einfach zu erreichen. DieFerry nach England legt im Südosten an und Sie können eine malerische Fahrt durch die südlichen Grafschaften bis nach Devon unternehmen. Wenn Sie sich für die Ferry nach Dover entscheiden, wird Ihre Reise auch günstig, da Sie nur für Ihr Auto bezahlen und alle Passagiere im Fahrpreis enthalten sind.

Es ist die Geschichte und Kultur Englands, die wirklich den Unterschied zu anderen Ländern ausmacht. Wir haben daher drei Schlösser für Sie herausgesucht, die Sie während Ihres Urlaubs vielleicht besichtigen wollen.

Dartmouth Castle

Dieses ist eines der schönst gelegenen Festungen in England. Über 600 Jahre lang hat das Dartmouth Castle den engen Eingang der Flussmündung des Flusses Dartund den belebten, pulsierenden Hafen von Dartmouthbewacht. Von hier aus bietet sich Ihnen ein atemberaubender Ausblick auf die Flussmündung und das Meer. Egal, wie das Wetter ist, ein großartiger Familienausflug ist vorprogrammiert.

Diese faszinierende Abwehranlagewurde 1388 zunächst durch John Hawley, dem Bürgermeister von Dartmouth,errichtet. Circa ein Jahrhundertspäter haben die Bürger einen imposanten und gut erhaltenen Wehrturm hinzugebaut. Dieser Turm ist wahrscheinlich die erste Festung in Großbritannien, die angefertigt wurde, um schwere Kanonen zum Versenken von Schiffen einsetzen zu können. Klettern Sie bis ganz nach oben und genießen Sie den atemberaubenden Ausblick.

Durch Einbeziehung der schönen Kirche von St. Petrox, war das Schloss während des Bürgerkriegs und bis hin zum Zweiten Weltkrieg in Betrieb. Es folgtenErweiterungen, wie die viktorianische alte Kanone „Old Battery“ mit ihren schweren Kanonen, Wachstuben und Irrgärten – diese warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Sehen Sie die dramatischen Filmsequenzen, die die Handlungen dieser alten Kanonen bis in die viktorianische Zeit zurückverfolgen und lernen Sie alles über die sechs jahrhundertelange Geschichte des Schlosses.

Genießen Sie einen Tagesausflug auf einem Flussboot, das Sie vom Kai in der Stadt direkt zum Eingang des Schlosses führt, wo Sie unzählige Dinge unternehmen können. Nachdem Sie das Schloss besichtigt haben, können Sie sich für ein Mittagsessen oder Snack in das Café am Flussufer begeben. Wanderer werden Spaziergänge entlang der Küste und im Wald um das Schloss herum lieben und zahlreiche interessante Vögel und andere Arten der Tier- und Pflanzenweltbeobachten können.

Totnes Castle

Totnes Castle ist eine klassische normannischeVorburg, die kurz nach der normannischen Eroberung errichtet wurde, um die Sachsenstadt einzuschüchtern. Eine spätererrichtete Ringmauer umgibt den steilen Erdwall und bietet einen weitläufigen Ausblick über die Dächer der Stadt bis hin zum Fluss Dart. Klettern Sie hinauf auf den Bergfried und Sie erhalten einen wunderschönen Blick über die Stadt Totnes und über den Fluss. Oder aber Sie genießen unter alten Bäumen ein entspanntes Picknick – hier können Sie an einem schönen Sommertag mit der ganzen Familie relaxen.

Das Schloss ist von der Stadt aus gut zu Fuß zu erreichen und ist daher eine ideale Sehenswürdigkeit, die Sie während Ihres Urlaubs im Süden von Devon besichtigen können. Außerdem lohnt es sich, dasDartmouthCaste und das Berry Pomeroy Castlezu besichtigen, da beide nur eine kurze Autofahrt von Devon entfernt sind.

Berry Pomeroy Castle

Versteckt in einem waldreichen Tal, ist Berry Pomeroy die perfekte romantische Ruine mit einer farbenfreudigen Geschichte voller Intrigen. Innerhalb der Abwehrmauern des im 15. Jahrhundert von der Familie Pomeroy gebauten Schlosses kommen die großartigen Ruinen des Nachfolgers zum Vorschein: das großartige elisabethanische Herrenhaus der Seymours.1560 begonnen und anspruchsvoll im 16. Jahrhundert erweitert, war das Herrenhaus dazu bestimmt, das eindrucksvollste Haus von Devon zu werden. Im Jahr 1700 wurde es verlassen und seitdem liegt der Fokus des Schlosses auf gruseligen Geistergeschichten, die in einer Audio-Tour erzählt werden.

Die Lage des Schlosses ist ideal für Wanderer, die das nahegelegene Waldgebiet erforschen oder sich ein Getränk oder ein Snack im Café gönnen wollen.

Besuchen Sie die Seite www.myferrylink.de, um eineFerry nach Dover zu buchen und schauen Sie auf Online-Angebote für die Fährfahrt über den Ärmelkanal.

7.2.14 13:21, kommentieren

Ein Herbsturlaubs in Nordfrankreich

Die Monate Oktober bis Januar sind die besten Herbstmonate und hervorragend geeignet, wegzufahren und durch Europa zu reisen, da die herbstliche Färbung der Wälder dann beginnt und Nordfrankreich ist da keine Ausnahme. Die Weinernte hat begonnen und die Franzosen lieben viele gute Weinfeste.

Was dürfen Sie also erwarten, wenn Sie einen Herbsturlaub in Nordfrankreich verbringen?

Eine der angenehmste Unternehmungen im Herbsturlaub in Nordfrankreich ist eine Weintour. Viele Leute besuchen Frankreich zunächst einmal wegen der Weine; die Champagne ist nur eine kurze Fahrt entfernt von Calais, wo die Dover Calais Fähre angelegt. Im Oktober können Sie mit Sicherheit günstige Fährtickets nach Frankreich erwerben. Achten Sie also darauf, dass Sie einen günstigen Einkauf tätigen.

Erforschen Sie die Region der Champagne. Nehmen Sie an einer Besichtigungstour Teil und lernen Sie dabei berühmten Champagnerherstellern wie Moet& Chandon kennen! Nehmen Sie sich auch Zeit, die historische Stadt Reims und ihre großartige Kathedrale kennen zu lernen.

Ein weiterer Höhepunkt einer Herbstreise in Nordfrankreich ist der Besuch eines Festivals oder einer anderen Veranstaltung. Sie dürfen sich auf klassische Lasershows ebenso freuen wie auf großartige Musikveranstaltungen, die in Nordfrankreich genau im Herbst stattfinden. Hunderte von Veranstaltungen in und um die Städte herum werden Sie begeistern.

Ein völlig anderes Erlebnis ist die Nuit Blanche, die weiße Nacht. Sie wird in ganz Frankreich gefeiert, Attraktionen, Museen, Galerien und Parks bleiben die ganze Nacht geöffnet; Sie können großartige Kunst entdecken, ehe sie ein Frühstück einem typischen französischen Kaffee genießen.

Auch die Seine ist ein guter Tipp, da es an den Ufern stets Musik-und Lichtshows gibt. Ebenfalls sehr gut ist die Gegend im Nordosten von Pigalles und Batignolles. Das war schon immer ein Zentrum für Künstler wie Manet und Toulouse-Lautrec und hat bis heute die künstlerische Atmosphäre bewahrt. Ein weiteres Künstlerviertel ist Montmartre; dort haben im vergangenen Jahr mehr als ein Dutzend Veranstaltungen stattgefunden

Wenn Sie schließlich das Spektakel von einem Aussichtspunkt innerhalb der Stadt sehen wollen, so haben Sie einen fantastischen Panoramablick auf Paris. Noch im letzten Jahr waren das die obere Terrasse des Morland Towers in der Nähe der Sully Morland Metro, die neunte Etage des "Instituts für die Mode der arabischen Welt", die 24. Etage des Zamansky Turmes auf dem Universitätsgelände der "Pierre und Marie Curie Universität" und vom 18. Stockwerk der "Bibliothek des François Mitterrand".

Ebenfalls in Reichweite der französischen Fähre in Calais liegt Amiens mit seiner jährlich stattfindenden Rederie; das ist einer der größten Flohmärkte, den man sich vorstellen kann. Mehr als 50 Straßen werden für den Markt gesperrt und Besucher von weit her wie aus Kanada und Australien suchen hier ein Schnäppchen. Verkäufer aus ganz Frankreich stellen ihre Tische auf, so ist es viel mehr als nur ein lokales Ereignis.

23.1.14 10:24, kommentieren

Machen Sie einen weihnachtlichen Kurzurlaub in London

In der Weihnachtszeit finden in London zahlreiche feierliche Veranstaltungen statt. Warum also nehmen Sie nicht die Fähre England und genießen einen Kurzurlaub in der Hauptstadt Englands. Im folgenden haben wir einige interessante Veranstaltungen zusammengestellt:


Taste of Christmas

Ein wichtiger Teil von Weihnachten ist das Essen und in dieser Jahreszeit essen wir alle ein bisschen mehr als normalerweise und oft auch unterschiedliche Arten von Lebensmittel. Das Taste of Christmas ist für Besucher, die großartiges Essen schätzen, deren Leidenschaft das Essen ist und die nach einer kulinarischen Inspiration suchen. Kochkunstexperten verraten ihre besten Tipps, um aus dieser feierlichen Jahreszeit einen kulinarischen Triumph zu machen. Außerdem können Sie hier live bei Kochvorführungen dabei sein. Natürlich haben Sie hier auch die Möglichkeit saisonale Lebensmittel zu kaufen, um Ihrem Familienfest an Weihnachten eine neue Inspiration und Richtung zu geben. Die Feststimmung wird durch zahlreiche Lebensmittelstände von Londons Top-Restaurants, Verkostungen und Kochvorführungen angeheitert.



Die Veranstaltungfindet am 21., 22., 23. Und 24. November statt und bietet daher genug Zeit, die Feierlichkeiten des darauffolgenden Monats vorzubereiten.


Anreise

Das Taste of Christmas findetim Tobacco Dock, 50 Porters Walk, Tower Hamlets, London E1W 2SF statt.


Real Food Christmas Market


Dieser wöchentliche Markt findet mit einer Reihe an saisonalen Produkten im SouthbankCentream Samstag, den 7. und Sonntag, den 8. Dezember statt. Der wöchentliche Real Food Market von SouthbankCentre wird im Vorfeld an Weihnachten wirklich festlich – es ist eine ideale Chance einige kulinarische Last-Minute-Gaumenfreuden zu probieren. Der Christmas Real Food Market findet auf dem Platz der Waterloo Station auf der Seite des SouthbankCentre statt: hier werden unzählige saisonale Produkte wie Wild, Schinken, Wurstwaren, Kuchen, Käse, Chutneys, eingelegtes Gemüse, Torten und Schokolade sowie Weihnachtsleckereien wie MincePie oder Glühwein angeboten. Hier finden Sie qualitativ hochwertige Ware zu erschwinglichen Preisen – die angebotenen Waren stammen von ausgewählten Herstellern, außerdem können Sie die Produkte vor dem Kauf auch probieren, so dass der Lebensmitteleinkauf in der Weihnachtszeit einfach einzigartig ist. 07.12.2013-08.12.2013 Wo:


Southbank Centre, Belvedere Road, London, SE1 8XX
Kategorie: Feinschmeckerveranstaltungen

Der wöchentliche Real Food Market von SouthbankCentre wird im Vorfeld an Weihnachten wirklich festlich – es ist eine ideale Chance einige kulinarische Last-Minute-Gaumenfreuden zu probieren. Der Christmas Real Food Market findet auf dem Platz der Waterloo Station auf der Seite des SouthbankCentre statt: hier werden unzählige saisonale Produkte wie Wild, Schinken, Wurstwaren, Kuchen, Käse, Chutneys, eingelegtes Gemüse, Torten und Schokolade sowie Weihnachtsleckereien wie MincePie oder Glühwein angeboten.


Hier finden Sie qualitativ hochwertige Ware zu erschwinglichen Preisen und die angebotenen Waren stammen von ausgewählten Herstellern, außerdem können Sie die Produkte vor dem Kauf auch probieren, so dass der Lebensmitteleinkauf in der Weihnachtszeit einfach einzigartig ist.


Anreise

Der Markt findet in Belvedere Road in South Bank statt, in der Nähe der Waterloo Stationund derEmbankmentU-Bahn-Station.


Das Millennium Wheel


Das Millennium Wheel ist eine Attraktion, die Sie das ganze Jahr über genießen können. Viele Menschen aber machen während der Weihnachtszeiteine Fahrt auf dem Rad, da London mit weihnachtlichen Lichtern erleuchtet ist und der Blick noch spektakulärer ist. Steigen Sie auf die warme Gondel und werden Sie langsam nach oben befördert, während Sie auf London blicken können. Der Ausblick ist spektakulär: Sie können die historischen Gebäude wie das HousesofParliament, Big Ben, die St Paul’sCathedral… und viele neuere Gebäude sehen, beispielsweise The Shard oder das Gebäude der 30 St Mary Axe, besser bekannt als Gherkin, aufgrund der Form.


Anreise

Das Millennium Wheel ist in South Bank, in der Nähe der Waterloo Station und in Fußnähe des Real Food Christmas Market. Sie können also problemlos beides kombinieren.


Natürlich ist es eine gute Idee, die Autofähre nach England mit MyFerryLink zu nehmen, da Sie all Ihre Einkäufe auf der Fähre Dover nach Calais mitnehmen können.


19.12.13 12:14, kommentieren

Die Cotswolds - ein Ideales Ziel für Einen Familienurlaub

Die Cotswolds liegen im Herzen des südwestlichen und zentralen westlichen Englands; diese Region ist eines der berühmtesten Ziele in England-und das aus gutem Grund. Man findet dort kilometerlange, sanfte Hügellandschaften und Dutzende von malerischen kleinen Städten, die sich über das Land verteilen und gerade einen Märchenbuch entsprungen zu sein scheinen. Es gibt dort zahllose familienfreundliche Attraktionen und viele Hütten, aus denen man auswählen kann.

Schlösser und Burgen

Wenn es etwas gibt, für das England bekannt ist, sind es vermutlich die vielen großartigen, alten Schlösser und Burgen, die es im ganzen Lande gibt. Das gilt auch für die Jahrhunderte lange Geschichte der Region Cotswolds. So ist ein Besuch im Berkeley Castle ein absolutes Muss für jeden, der diesen Teil Englands besucht. Das Schloss diente der Berkeley Familie seit 1117 als Wohnsitz. Das Schloss ist tief verbunden mit der Geschichte des gesamten Landes. Das Sudeley Castle mit seiner über 1000 Jahre alten Geschichte ist ein weiteres schönes Schloss, das einen Besuch wirklich mehr als Wert ist.

Die Städte

Die selbst ernannte "Hauptstadt der Region Cotswolds" hat Familien viel zu bieten. Es gibt einfach keine Langeweile in Cirencester, einer Stadt, deren Wurzeln bis in das römische Zeitalter zurückreichen. Kunst- und Geschichtsliebhaber werden sich im Corinium Museum wie zu Hause fühlen, während die Bauernmärkte, die regelmäßig in der Stadt abgehalten werden, Besuchern die Möglichkeiten bieten, ein oder zwei Souvenirs zu kaufen. Bourton-on-the-Water ist ebenfalls eines der beliebtesten Dörfer in diesem Landesteil. Mit dem schönen Windrush River, der direkt durch das Dorf fließt und Tausenden von familiengerechten Attraktionen wie zum Beispiel das Model Village, ist Bourton-on-the-Water ein fantastisches Tagesziel.

Weiterer Attraktionen

Ein Familienbesuch in den Cotswolds bleibt unvollständig, wenn man nicht das Cotswold Falconry Centre besucht, die Falknerei. Besucher haben dort die Möglichkeit, 150 verschiedene Raubvögelarten zu sehen. Golfliebhaber sind im Pittville Park in Cheltenham willkommen, wo es darüber hinaus wunderbare Wanderwege und ein paar Spielplätze für Kinder gibt, die sich über das gesamte Gebiet verteilen. Der Cotswolds Wildlife Park, der Wildpark, ist ein weiterer Höhepunkt für Familien, die eine Hütte in den Cotswolds gemietet haben. Dieser Park bereitet den Kindern immer Vergnügen, gibt es doch mehr als 40 Tierarten mit über 200 Tieren auf einer Fläche von 160 Acres zu sehen.

Wohnmöglichkeiten

Die Cotswolds sind mehr als nur eine Hügellandschaft, man findet dort zahllose Familien freundliche Attraktionen und bezaubernde Städte voller Kultur und Geschichte. Ein Besuch in diesem Teil Englands verspricht viele wunderbare und interessante Tage, auf die Sie sich freuen können. Sie können aus Hunderten der typischen Cotswolds Hütten auswählen; ein Urlaub hier wird zu einem unvergesslichen Erlebnis. Besucher finden hier viele hübsche Steinhäuser, die sich hervorragend für Familien eignen.

7.12.13 08:32, kommentieren

Londons Historische Sehenswürdigkeiten

Viele Menschen kommen nach London, um die Kultur und das Leben der Stadt kennen zu lernen. Eine größere Anzahl jedoch besucht die Stadt wegen der unglaublichen Geschichte und der antiken Vergangenheit. Wenn Sie ein an Geschichte interessierter Mensch sind und in den nächsten Tagen nach London fahren wollen, dann stellen wir Ihnen hier vier Sehenswürdigkeiten vor, die Sie unbedingt besuchen sollten.


1.Nelson´s Column



Die Nelson Säule am Trafalgar Square ist Admiral Lord Nelson gewidmet. Als Sieger vieler Seeschlachten wurde er zu einem nationalen Idol. Bei der Schlacht von Trafalgar wurde er getötet.


Für die Nelson Säule braucht man keine keinen Eintritt bezahlen. Hinsichtlich der Kosten ist das natürlich eine tolle Sache. Da dieses Denkmal sehr zentral liegt, gibt es viele Geschäfte und Lokale in der Nähe, wenngleich nur wenige Parkplätze wegen des hohen Verkehrsaufkommens vorhanden sind. Aber glücklicherweise kann man in einem Hotel in der Nähe übernachten, so dass man immer öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe findet.


2. Das Britische Museum



Das Britische Museum ist sehr bekannt und bietet eine Sammlung von Gegenständen aus der ganzen Welt und aus allen geschichtlichen Epochen. Vom antiken Ägypten bis zu den Samurai bietet das Museum eine Menge, um die Besucher zu unterhalten. Neben den Ausstellungen arrangiert das Museum auch Workshops, Rundgänge und andere Aktivitäten, die gerade für Familienbesuche perfekt sind. Eintritt in das Britische Museum ist kostenlos und es öffnet jeden Tag um 10:00 Uhr und schließt um 17:30 Uhr. Am Freitag ist das Museum sogar von 10:00 Uhr in der Früh bis 20:30 Uhr geöffnet.


3. Der Tower von London



Man kann London nicht besucht haben ohne den Tower von London zu sehen. Er wurde im Jahr 1080 von Wilhelm dem Eroberer gebaut. Im Laufe der Jahrhunderte diente er als königliche Residenz, als normannische Festung und als Gefängnis.



Größere Kartenansicht


Der Tower beherbergt die Kronjuwelen und hat das seit vielen Jahrhunderten getan. Es gibt dort zwei Wachhäuschen. Eines befindet sich am Jewel House, dem Juwelenhaus, wo die Wachen der Königin auf die Kronjuwelen aufpassen, und das andere am Königin Haus, dem Queen´s House.


4. Der Jewel Tower



Direkt gegenüber des Parlamentsgebäudes, der Houses of Parliament, findet man den Kronjuwelenturm mitten in der Touristenmeile mit Westminster Abbey und Big Ben, beide zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen. Er ist wirklich bis heute unverändert und ist das einzige von zwei kompletten Gebäuden, die der mittelalterliche Palast von Westminster noch hat. Das zweite ist Westminster Hall.


Heute können Besucher den Kronjuwelenturm besichtigen und Touren machen; die Tour dauert typischerweise eine halbe Stunde und beinhaltet die Ausstellungen wie auch die Ausblicke auf das Grabgewölbe, d den mittelalterlichen Jewel Tower, den Festungsgraben und die Uferbefestigung.


Obwohl es im London viel zu sehen und zu tun gibt ist es wichtig sich die Zeit zu nehmen, um in gleicher Weise über seine Geschichte zu lernen; mit diesen vier genannten geschichtlichen Sehenswürdigkeiten können Sie Ihre Familie auf den nächsten Ausflug unterhalten; dabei werden sie obendrein vieles lernen.


25.10.13 13:43, kommentieren

Ein Führer zu den angesagtesten Treffs in Belfast

Ob Sie in aller Ruhe ein gepflegtes Bier in einem traditionellen Pub trinken, sich mit neuen Cocktails amüsieren oder eine hedonistische Nacht mit viel Tanzen verbringen wollen, all das bietet das Nachtleben von Belfast.

Es ist egal, welche Geschmack Sie bezüglich eines späten Abendessens entwickeln, in dieser lebendigen Hauptstadt Nordirlands finden Sie viele nette Restaurants, um Meeresfrüchte und Fisch zu genießen und sich an einer guten Unterhaltung und exquisiten Weinen zu erfreuen. Ein paar wirklich authentische traditionelle irische Bars finden Sie in der Hafengegend und westlich vom Stadtzentrum.

Über hohe Kosten brauchen Sie sich hier keine Gedanken zu machen.; preiswerte Unterkünfte ermöglichen es Ihnen, mitten in der Stadt zu wohnen, wo Sie in fußläufiger Entfernung alles Wichtige finden. Sehen Sie sich einmal die folgenden Orte an, um das Nachtleben in Belfast zu genießen.

The Crown

Vielfach gilt dieser Pub als der schönste der Welt, mit seiner wunderbaren Atmosphäre, mit gelegentlichem Licht der Gaslampen, gemütlichen Ecken und dem geschmackvollen Inneren mit herrlich farbigen Fliesen, Schnitzarbeiten und Spiegeln.

Ein Besuch im „Crown“ reicht einfach nicht - wegen seines einzigartigen Charakters, des traditionell guten typischen Speiseangebotes eines Pubs, das so angeboten wird wie man sich das vorstellt: mit der bekannt herzlichen irischen Gastfreundschaft.

Von der einzigartigen bunten und eindrucksvollen Dekoration bis hin zu den gemütlichen, individuell verzierten Sitzecken, von der Ergebnissen aufwändiger Handwerksarbeiten bis hin zu den originalen viktorianischen Gegenständen: Sie werden sich dabei ertappen, wie Ihre Augen stets umherschweifen, um die kaum fassbare Schönheit und Großartigkeit einzufangen.

Wenn das nicht ausreicht gibt es noch jeden Freitagabend eine berühmte Blues - Nacht, die auf jeden Fall ebenfalls einen Besuch wert ist.

Ollie´s

Wenn Sie an Clubs interessiert sind, sollten Sie auf jeden Fall den Weg zu Ollie´s Club im Merchant Hotel in der Waring Street suchen. Es bieten großzügige Räumlichkeiten mit den modernsten Licht- und Soundangeboten, außerdem eine großartige Umgebung und exzellente Angebote und einen ebensolchen Service.

Dieses großartige, überreichlich vorhandene Angebot an dunkelrotem Samt und Ledersofas, den Mahagonivertäfelungen und den restaurierten Gewölbedecken macht Ollie´s zu einem der herausragenden Clubs.

Erst kürzlich wurde Ollie´s in großem Umfange restauriert, was das Dekor noch eindrucksvoller werden ließ. Auch wurde der Club noch vergrößert, so dass Sie nicht nur die Cocktails genießen können, die überragenden DJs und die Eleganz, sondern auch die neue Champagnerbar, Entspannungsräume und einer schicken Verjüngung des Interieurs.

Social

Den Club finden Sie im Potthouse Buildung 21. „Social“ ist ein Viertel voller Leben am Tag wie in der Nacht mit herrlich jungen Lokalen und vielen Touristen, die sich amüsieren wollen.

Es gibt dort eine moderne Boutique Bar, deren modernistisches Äußeres sich über drei Stockwerke erstreckt. Sie können dort in einer fantastischen Atmosphäre entspannen, die Zeit genießen und spüren, wie Ihre Sorgen verschwinden.

Bert´s Bar

Berti´s Bar ist auf den Jazz der dreißiger Jahre in einer prächtigen Umgebung spezialisiert. Drehen Sie hier die Zeit zurück und genießen Sie den klassischen New Orleans Jazz über das Sound System oder erfreuen Sie sich an einem Jazz Live Konzert, das oft hier stattfindet.

Warum Sie auch immer Belfast besuchen, Sie sollten auf jeden Fall einige der fabelhaften Angebote des Nachtlebens wahrnehmen, die diese erstaunliche Stadt Ihnen bietet. Buchen Sie ein preisgünstiges Hotel in der Stadt, so dass Sie niemals zu weit von den Attraktionen entfernt sind.

3.9.13 08:38, kommentieren

Drei europäische Spitzenreiseziele für einen Sommerurlaub

Die langen Winternächte und die kalten Tage sind nicht dazu angetan, dass man draußen etwas machen oder eine kurze Reise planen will. Wenn sich aber der Winter zurückzieht, die Tage länger werden, dann können und sollten Sie etwas mit Ihren Freunden oder Ihrer Familie unternehmen. Schon bald wird es zu heiß sein und Sie sehnen sich danach, ein Ziel für einen entspannten Sommerurlaub zu finden.

Es ist wahr, hinsichtlich des Klimas ist der Sommer perfekt dafür, aber wenn es um´s Geld geht, ist das sicherlich die teuerste Zeit im Jahr um zu verreisen. Die Reisebüros und Fähren erhöhen die Preise und es scheint manchmal einfach zu teuer, es sei denn, Sie buchen die England fähren im voraus. Mit den Preisen wachsen aber auch die Speisekarten in den Hotels und Restaurants. Ebenso erhöhen sich auch die Möglichkeiten, Outdoor-Aktivitäten zu unternehmen. Es wird einfach viel mehr angeboten.

Wer auf Wassersportarten steht und auf Aktivitäten im Freien, aber auch die Menschen, die es gern etwas langsamer angehen lassen, sie alle sollten direkt nach Großbritannien fahren, nach Holland oder Frankreich, um genau diesen Aktivitäten nachgehen zu können, egal ob Alt oder Jung.

England

Ein Höhepunkt ist unbestritten England, besonders im Sommer. Sie finden in den Wäldern Blumen und die Vegetation in voller Blüte. Unternehmen Sie einen Spaziergang im Wald oder folgen Sie einem Naturpfad, um der Sonnenhitze für eine Weile zu entgehen und um die angenehme Kühle und den willkommenen Schatten im Wald zu genießen. An den Stränden ist am meisten los, eben Partyzeit, genau wie in London. Jede Landschaft hier ist einen Besuch wert und bietet etwas für jeden; kein Zweifel, England steht ganz oben auf der Liste, wenn Sie einen Sommerurlaub planen. Reisende aus Frankreich oder Deutschland, die England besuchen wollen, können die Calais-Dover Fähre wählen, um die schmalste Stelle des englischen Kanals zu überqueren.

                                         

Holland

Gelegentlich weigern sich Vielreisende, Holland in der Liste der besten Reiseziele aufzunehmen; dennoch ist es eigentlich ein Muss mit den unzähligen Museen, den lebendigen Städten, den Blumenmärkten und vielen anderen interessanten Orten. Die Tulpenfelder und die Blumenanlagen sind einfach atemberaubend. Nirgendwo in der Welt werden Sie diese wiederfinden. Die schwimmenden Blumenmärkte und die holländischen Windmühlen gehören zum „Pflichtprogramm“ in Holland ebenso wie das Radfahren dort.

Frankreich

Frankreich gehört zu den Ländern mit den meisten Touristen aus aller Welt. Seine großartige Schönheit und warme Atmosphäre verwöhnen jeden Reisenden. Sie finden viele Besucher aus England und Irland, die mit der Fähre den Kanal überqueren, um hier ihren Sommerurlaub zu verbringen. Die französische Hauptstadt ist ein Modezentrum, führend in der internationalen Modewelt. Der Eiffelturm in Paris zählt zu den am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten weltweit.

In der Hauptsaison schießen die Preise natürlich nach oben und Sie sind gut beraten, im Voraus zu buchen. Achten Sie darauf, dass Sie alle wichtigen Dokumente und Tickets dabei haben, um entspannt reisen zu können. Benutzen Sie wenn möglich die Calais-Fähre, wenn Sie aus Großbritannien kommen und eine komfortable Überfahrt wünschen. Die hervorragenden Gegebenheiten an Bord helfen Ihnen, sich wie zu Hause zu fühlen.

25.2.13 11:47, kommentieren